kontakt Das Kulturfestival 2024

Helfen

Während des Festivals werden wir viel Hilfe brauchen.

Du möchtest Schichten übernehmen? >Hier< geht es weiter.

Du willst beim Aufbau dabei sein und Teil des Teams werden?
Immer gerne! >Hier entlang<

Programm

Unser Programm ist hier zu finden: >Link.

kontakt - Das Kulturfestival 2024

 

Das diesjährige Festivalmotto lautet „Mischgebiet“. Neben dem Stadtgebiet und dem Industriegebiet ist ein Mischgebiet ein im städtischen Bebauungsplan festgesetzter Bereich, der sowohl Wohnen als auch Gewerbenutzung erlaubt. kontakt – das Kulturprojekt nutzt seit 20 Jahren Gelände des städtischen Gebietes, um das Festival zu ermöglichen.

Diese temporären Zwischennutzungen lösen jedes Jahr große Unsicherheiten in Bezug auf Planung und Ausbau der nötigen Infrastruktur aus. Zudem sind die sogenannten Zwischennutzungstage an Gesetze gebunden, die uns in der Planung einschränken und ein Mehraufwand erforderlich wird, den wir uns auf Dauer und nur mit ehrenamtlicher Unterstützung kaum leisten können.

Wir möchten, dass die Subkultur in Bamberg wächst, um die Lebensqualität von Menschen jeden Alters zu erhöhen und eine Stadt schaffen, in der es sich (auch nach dem Studium) zu bleiben lohnt. Am liebsten würden wir dafür ein fest zugeschriebenes Gelände nutzen, um die jährlichen Verhandlungen mit den städtischen Behörden zu umgehen. Wir möchten Raum für Kunst- und Kulturschaffende, Vereine, sozial-aktive Bündnisse und andere subkulturelle Vereinigungen schaffen, um weitere Vernetzungen anzustreben und die Kontakte untereinander zu stärken. Also auch ein Mischgebiet im künstlerischen Sinne.

Neben diesen Herausforderungen hebt das Motto aber auch hervor, welche sozialen Räume wir uns in Bamberg wünschen. kontakt - Das Kulturprojekt soll sowohl in der Vorbereitung als auch während des Festivals ein Ort für Menschen unterschiedlichen Alters, Geschlecht, sozialem Hintergrund, sexueller Orientierung, Bildung, Herkunft, Hautfarbe, etc. sein. Wir möchten einen inklusiven Raum kreieren, der auch in einer mittelgroßen Stadt unterschiedliche Lebensentwürfe und Rollenvorbilder abbildet. Der Einfluss des kontakts geht dabei bereits jetzt über das Festival hinaus.

 

Besucht uns vom 23. bis 26. Mai in der Ohmstraße 8, dem alten Metalluk-Gelände.

Wir öffnen die Tore dieses ehemaligen Industriegeländes und bieten einmal mehr Teilhabe an unserem Traum für Kultur und Begegnung. Sei dabei!

Kommt, tanzt, lacht, staunt und >helft!

Programm

Unser Programm ist >hier zu finden.

Öffnungszeiten

  • 16:00 - 01:00 Uhr; Donnerstag
  • 15:00 - 03:00 Uhr; Freitag
  • 14:00 - 05:00 Uhr; Samstag
  • 14:00 - 00:00 Uhr; Sonntag