Festival


 

Öffnungszeiten des Festivalgeländes:

Donnerstag, 25.5.: 16:00–1:00 Uhr

Freitag, 26.5.: 15:00–4:00 Uhr

Samstag, 27.5.: 14:00–5:00 Uhr

Sonntag, 28.5.: 13:00–0:00 Uhr

Programm 2017 Download

Das komplette Programm gibt's in gedrucker Form am Festival oder hier als PDF zum Downloaden: PROGRAMM 2017

Mithelfen

Wir freuen uns über jede helfende Hand! Wie das geht, erfährst du HIER.

Barrierefreiheit

Wir sind immer bemüht, unser Festival so barrierefrei wie möglich zu gestalten, damit sich wirklich jede*r hier wohl fühlt. Wir freuen uns, wieder einen gebärdengedolmetschten Programmpunkt dabei zu haben, außerdem gibt es zwei Filme mit Untertiteln (im Programm gekennzeichnet). Weil es auf dem Festivalgelände manchmal etwas lauter wird, gibt es für unsere kleinen Besucher*innen beim Empfang Ohrenschützer auszuleihen.

Essen am Festival

Lecker, lecker, Esskultur. Das Angebot reicht von Vöner bis Burger, von Mexiko bis Indien. Für die nötige Versorgung mit muntermachendem Koffein ist natürlich auch gesorgt. Passend dazu bieten einige Bamberger Gruppierungen Kuchenkreationen für die allgemeine Gemütlichkeit.

Parken

Auto und Motorrad: Es gibt einige kostenlose Parkplätze in der Weißenburgstraße und Umgebung, aber keinen eigenen Festivalparkplatz.

Fahrrad: Auf dem Gelände ist ein großer Fahrradstellplatz vorhanden. Einfach mit dem Rad durch den Eingang kommen.

Was ist das kontakt?

Seit 2005 veranstalten wir kontakt – das Kulturfestival. Wir sind ein ehrenamtlich organisiertes und non-kommerzielles Festival, dessen Team sich aus Personen zwischen 18 und 60 Jahren zusammensetzt. Falls du selbst Teil des Projektes werden möchtest, melde dich bei uns. Mehr Infos findest du HIER.

Warum ist das Festival dieses Jahr kleiner?

Wachsen? Das machen doch nur die Kleinen. Wir sind aber schon groß. Wir brauchen das nicht mehr. Und deswegen wird unser diesjähriges Festival keine weitere Steigerung des letztjährigen. Denn das hat unser Team zu sehr an seine Grenzen gebracht und somit die Freude an der eigenen Veranstaltung geschmälert.

Dieses Jahr wird alles wieder etwas entspannter und kleiner. Kleiner nur in dem Sinne, dass wir auch uns mehr Freiräume einräumen für das, was das kontakt schon immer ausgezeichnet hat: die Begegnung mit anderen Menschen.

Unser Festivalgelände ist in diesem Jahr das gleiche wie im vergangenen, aber es wird nicht eins zu eins dasselbe sein. Ein Raum fällt weg, die anderen werden etwas anders genutzt. Kein Rückschritt also, sondern ein Schritt in eine neue und überschaubarere Richtung. Das Programm wird natürlich wieder großartig werden, das könnt ihr glauben!

Wir freuen uns auf ein paar gemeinsame Tage mit euch, die schönsten im Bamberger Kulturkalender :-)

Festivaleingang 2017